Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Ein Tag in der Bucht von Chia - Sardinien

Nach ein paar Tagen als Gast auf dem Segelboot verlangsamt sich mein Tagesablauf. Ich wache Tag für Tag später auf, nehme ein erfrischendes Bad im Meer und setze mich mit einem Espresso an Deck. Einfach in den Tag reinleben, keinen Plan haben, die Sonne und den Wind spüren, und das direkt auf dem Meer: kann Urlaub noch besser sein?

Segelurlaub auf Sardinien Strand auf Sardinien

Mit dem Beiboot bringt mich Francesca am Nachmittag an den Strand. Es ist kaum ein Hauch von Wind zu spüren, die Sonnte brennt vom Himmel. Ich gehe den Weg zum Torre di Chia hinauf und komme ins Keuchen. Die Anstrengung lohnt sich aber doch. Der Blick über die Bucht ist traumhaft schön. Das kühle Bier in der Strandbar schmeckt gleich doppelt so gut.

Torre di Chia auf Sardinien

Zum Schwimmen kehre ich aber gerne auf unser Segelboot zurück. Hier habe ich meine Ruhe und beobachte das Strandtreiben vom Wasser aus. Während ich so das Leben genieße, fängt Federico ein paar Fische, die wir dann am Abend bei einer Flasche Wein verzehren. Vorab gibt es wie immer Salami und sardisches Brot.

Frischer Fisch Sardische Spezialität

Leider ist das meine letzte Nacht an Bord. Morgen muss ich meine Kabine verlassen, der Rückflug nach Wien ist gebucht. Schade, das Leben an Bord hat mir gut gefallen.

Italycharter