Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Von Bucht zu Bucht auf Sardinien

Aufstehen und im Meer Schwimmen gehen. So begann mein gestriger Morgen und mein heutiger beginnt ebenfalls so. Nirgendwo ist man dem Meer so nahe wie auf einem Boot. Das Wasser ist glasklar und hat eine angenehme Temperatur. Mit meiner Schwimmbrille beobachte ich die kleinen Fische unter mir. Auf meinem Segelschiff gibt es eine gute Kaffeemaschine. Zum Espresso nehme ich mir mein Buch zur Hand. Gibt es einen besseren Ort um eine Buch zu lesen?

Segeltörn Sardinien Italycharter - Bootscharter

Bevor wir zur nächsten Bucht weitersegeln, gehen wir kurz an Land, Einkäufe müssen erledigt werden. Ich setze mich in die Strandbar, genieße einen Drink und beobachte das Gewusel der Strandbesucher. Porto Pino auf Sardinien ist ein kleiner Ferienort, viele Boote säumen den Kanal und warten auf die Bootseigner um endlich wieder einmal ausgefahren zu werden.

Porto Pino Sardinien Strand auf Sardinien

Wir segeln weiter und heute darf ich das Steuerrad übernehmen. Beide Segel sind gesetzt und mit Wind von achtern steuere ich entlang der Südküste von Sardinien. Es ist besonderes Gefühl so ein Segelboot zu steuern. Ich bin aber froh nicht die Verantwortung über das Schiff zu haben. Francesca sitzt immer in der Nähe, beobachtet Wind und Wellen und kann im Notfall sofort eingreifen.

Segeln auf Sardinien

Immer wieder tauchen kleine Buchten mit feinen Sandstränden auf. Wir wählen eine als Ankerplatz und die untergehende Sonne beschließt auch heute den Tag. Segeln macht durstig und hungrig. Heute steht ein Grillabend am Programm, die Sterne sind unsere Zeugen.

Abendessen am Boot Segelboot Abendessen