Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Costa Rica: Mistico Arenal Hanging Bridges Park

Die Region um den Arenal Stausee ist DER touristische Hotspot in Costa Rica. Bei der Ankunft im Ort La Fortuna bemerke ich die vielen Restaurants, die auf Besucher und Touristen ausgerichtet sind. Unzählige Tafeln weisen auf unzählige Hotels in der Region hin. Was ist so besonders an diesem Ort? Zwei Tage habe ich Zeit das herauszufinden.

Der Mistico Arenal Hanging Bridges Park hat wohl das größte Schild am Straßenrand, und der Park wird heute mein erstes Besuchsziel sein. Ich spaziere auf einem rund drei Kilometer langen Rundweg durch den Regenwald. Sonne und tropischer Regen wechseln sich im 10 Minuten Takt ab.

Mistico Arenal Hanging Bridge Park La Fortuna Wanderung

Die Höhepunkte des gemütlichen Spazierweges sind sechs Hängebrücken. Die höchste Brücke ist 60 Meter hoch, die längste 92 Meter lang. Es sind nicht viele Besucher hier, so warte ich immer ab, bis ich die Brücke ganz für mich alleine habe. So kann ich die Überquerung genießen, in Ruhe fotografieren und nach Vögeln Ausschau halten.

Die Hängebrücken machen Spaß. Es schwankt zwar zum Teil enorm, aber ich fühle mich recht sicher hier oben. Bei der Vogelpirsch bin ich weniger erfolgreich, auch sonst entdecke ich nicht viele Tiere, sogar Ameisen scheinen selten zu sein.

Hängebrücke Costa Rica

Ein kleiner Abstecher führt zu einem Wasserfall. Obwohl, Wasser kommt eigentlich schon genug von oben. Genau in dem Moment, wo ich beim Wasserfall ankomme kommt die Sonne raus und zeigt die Umgebung von der schönsten Seite.

Wasserfall Costa Rica

Am Ende des Rundweges verabschiedet mich eine Gruppe von Brüllaffen. Ein Muttertier ist mit ihrem Jungen unterwegs. Wie alt das Baby wohl ist? Der Chef der Gruppe zeigt sich natürlich auch sehr präsent und beobachtet die fotografierenden Touristen ganz genau.

Brüllaffe Costa Rica

Am Parkplatz angekommen zeigt sich mir die nächste Attraktion um den Arenal-Stausee, der Vulkan Arenal. Im Jahr 1968 gab es hier eine gewaltige Eruption und der Vulkan blieb bis 2011 sehr aktiv. Momentan verhält er sich ruhig.

Regenwald Wanderung Vulkan Arenal Costa Rica