Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Costa Rica: La Fortuna Wasserfall

Mit knöchelhohen Bergschuhen und Regenjacke ausgerüstet starte ich den Abstieg zum Catarata de Fortuna (La Fortuna Wasserfall). Mein Reiseführer empfiehlt festes Schuhwerk, da der Weg steil und rutschig sei. Die letzte Woche hat es hier mehr oder weniger durchgeregnet, so mache ich mich auf das schlimmste gefasst. Mitleidig mustere ich andere Besucher die mit Sandalen und Flip-Flops starten. Der Weg führt über steile Stufen nach unten. Die sind gut zu gehen, anscheinend wurde ein komplett neuer Weg nach unten gebaut. Die hohe Schuhe waren heute wohl umsonst, die Regenjacke bewährt sich aber.

La Fortuna Wasserfall

Über 70 Meter stürzen die Wassermassen nach unten. Normalerweise darf man im Pool vor dem Wasserfall schwimmen. Die Durchflussmenge ist aber im Moment so groß, dass Baden derzeit verboten ist. Schnell bin ich die vielen Stufen nach unten gestiegen, der Aufstieg gestaltet sich hingegen als sehr anstrengend und atemberaubend. Die hohe Luftfeuchtigkeit und die warmen Temperaturen bringen mich tatsächlich ordentlich ins Schwitzen. Der Besuch des La Fortuna Wasserfall lohnt sich aber trotzdem.