Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Taiwan: Abends in Tainan

Die bunten Leuchtreklameschilder hängen wie Kunstwerke an den Häusern am Straßenrand. Tainan ist die älteste Stadt auf der Insel und mittlerweile zu einer Millionenstadt angewachsen.

Tainan bei Nacht

Gelbe und rote Lampions leuchten den Weg zum Tiangong Tempel. Auf dem Schild am Eingangstor steht: „Make sure you bring your cameras here if you are a devout travel blogger, as there would be plenty to write about“.  Das mache ich gerne.

Lampions Tainan Tiangong Tempel

Die taoistische Tempelanlage liegt mitten in der Stadt und hat sich ein authentisches Flair erhalten. Der Duft von Räucherstäbchen liegt in der Luft. Er mischt sich mit den Gerüchen der vielen frischen Blumen, die den Tempel schmücken und als Opfergaben gebracht werden.

Tempel Tainan Tiangong Tempel Tainan

Zu Fuß gehe ich noch zur Shennong Old Street. Es ist bereits nach 22 Uhr. Viele der kleinen Geschäfte haben bereits geschlossen. Beleuchtete Lampions hängen an manchen Häusern vor den verschlossenen Läden. 

Shennong Old Street

Am Ende der Fußgängerzone verspricht eine bunte beschriftete Kreidetafel das beste Bier der Welt. Daneben steht auf der schmalen Straße ein großer Tisch mit zwei Bänken. Zeit für ein Craft-Beer, Zeit sich die letzten Tage nochmals durch den Kopf gehen zu lassen. Zeit für ein zweites Bier um die Eindrücke von Taiwan zu verarbeiten.

Straßenlokal in Tainan Tainan Bier