Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Remedios - eine ganz Stadt als Fussgängerzone

Ich besuche heute die Stadt Remedios an der Nordküste von Kuba. Remedios ist eine der attraktivsten Städte von Kuba, gilt jedoch nach wie vor als Geheimtipp. Das historische Stadtzentrum ist gut restauriert und ich beschließe zu bleiben. Ein Parkwächter paßt wie überall auf Kuba auf mein Mietauto auf, diesmal gibts gleich eine Autowäsche dazu (mit Aufpreis – versteht sich).

Remedios auf Kuba Taxis auf Kuba

Die Stadt zählt rund 20.000 Einwohner und ist sehr belebt. Fussgänger, Radfahrer und Fahrradtaxis teilen sich die Strasse. Es ist kaum ein Auto zu sehen, nur die wenigsten Kubaner können sich ein Auto leisten. Auch die alten „Oldtimer“ oder Ladas sieht man hier nur ganz selten.

Kuba Fotos Strassen Remedios Kuba

Ich habe Glück, denn heute nachmittag findet ein Musikfest der Kinder und Jugendlichen statt. Am Hauptplatz zieht eine Menschentraube von einem Eck zum anderen. Vor der Kirche spielt ein Schulorchester, nach dem Applaus strömen alle Besucher (meist Eltern und Großeltern der Kinder) auf eine andere Stelle des Hauptplatzes, wo die „Erstklassler“ Tänze vorführen, und weiter geht das Treiben… Als „Zugabe“ tanzt eine Seniorengruppe zu Shakiras „Waka-Waka“. Freundliche, lebensfrohe Menschen jeden Alters bevölkern den Hauptplatz, meine Liebe zu Kuba wird immer größer.

Musikfestival in Remedios auf Kuba Kinder tanzen auf Kuba