Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Ein gemütlicher Tag in der Stadt Holguin

Heute spaziere ich  durch die Straßen von Holguin und stimme mich auf die besondere Atmosphäre der Insel ein. Laut Reiseführer soll ein Aussichtspunkt auf einem nahe gelegenen Berg einen schönen Blick über die Stadt bieten. Doch die beschriebenen 465 Stufen schrecken mich dann doch ab. Außerdem bietet die Stadt selbst viele schöne Fotomotive.

Holguin Kirche

Auf allen Hauptplätzen der größeren kubanischen Städte soll es mittlerweile W-LAN geben, und ich sehe viele junge Leute mit ihren Mobiltelefonen sitzen. Ich selbst möchte natürlich auch das Internet nützen. Ich stelle mich beim Geschäftslokal der staatlichen Telekomfirma Etecsa um eine Guthabenkarte an. In Kuba braucht man viel Geduld. Warten und Anstellen gehören zum Alltag dazu. Nach einer Stunde Wartezeit habe ich endlich zwei Guthabenkarten für je 5  Stunden Internetnutzung erstanden. Das sollte für meine Reise genügen.

Etecsa Warteschlage Internet auf Kuba

Dann setze ich mich auf die Stufen eines Hauseingangs und lasse das Leben an mir vorbeiziehen.  Eine der besten Möglichkeiten um einen Eindruck vom Leben einer Stadt zu bekommen.

Holguin Fahrradtaxi
Musikschule in Holguin