Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Fotoreisen.at

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Schottland: Mit dem Wohnmobil auf der Isle of Skye

Herrlich, die Sonne zeigt sich bereits in der Früh. Mein letzter Isle of Skye Tag wird perfekt. Die Straße windet sich im Norden der Insel entlang der Küste. Das Gras und die Sträucher zeigen ihre unterschiedlichen Grüntöne.

Isle of Skye Straße

Kleine Buchten mit Schotterstränden wechseln mit steilen Felsenklippen ab. Immer wieder stürzen Wasserfälle in den Atlantik. Schottland scheint mit Wasser vollgesoffen zu sein. Midges scheinen die Gegend hier auch besonders zu lieben. Dafür habe ich Verständnis. Die Beißmücken verteidigen ihren Lebensraum mit voller Intensität.

Wasserfall Isle of Skye Telefonzelle Schottland

Der kurze Spazierweg zur bekannten Felsnadel „Old Man of Storr“ entpuppt sich als elendslange Wanderung. Asiatische Touristen stapfen mit stylischen Pumps und Turnschuhen den rutschigen Weg empor. Ich nutze mittlerweile einen vertrockneten Ast als Gehhilfe. Meinem rechten Knie gefällt der Aufstieg gar nicht. Was will ich eigentlich bei diesem Felsen, gibt es nicht genug andere Steine in Schottland? Ich gebe auf und kehre um. Bei der Weiterfahrt zeigt sich der alte Felsmann aus der Ferne.

Wanderung Isle of Skye Old Man of Storr

Die bunten Häuser stehen in Reih und Glied am Hafen von Portree. Im spiegelnden Wasser ruhen kleine Motor- und Segelboote. Die alte Kirche überblickt die Szenerie. Der Hafen posiert quasi für Maler und Fotografen. Wie viele Menschen mögen hier schon gestanden sein und haben sich über diesen Anblick erfreut?

Portree in Schottland

Im Hafen selbst freuen sich freche Möwen über die unwissenden Touristen, die im berühmtesten Fischladen der Stadt Fish & Chips bestellen. Die Vögel lauern auf den Autodächern und stürzen sich auf jede frische Portion. Gemütlich Essen geht anders!

Portree Hafen

Auf der Weiterfahrt stoppe ich bei einer alten Steinbrücke mit drei Rundbögen. Sie ist nur mehr für Fußgänger geöffnet. Die neue Straße führt wenige Meter davon entfernt über das Gewässer.

Steinbrücke

Kurz vor Sonnenuntergang finde ich einen Stellplatz mit Blick auf das Eilean Donan Castle. Was für ein Anblick. Die nächsten 60 Minuten sind ein grandioses Schauspiel. Die Scheinwerfer übernehmen die Aufgabe der Sonne und präsentieren die Burg in mystischer Stimmung. Zwei Tage zuvor habe ich die Burg bei miesem Wetter besucht. Der zweite Stopp hat sich ausgezahlt. 

Eilean Donan Castle
Eilean Donan Castle Sonnenuntergang