Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Fotoreisen.at

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Mit Ethiopian Airlines nach Johannesburg, Südafrika (Werbung)

Endlich geht es los! Meine zwei Reisetaschen stehen vollgepackt an meiner Wohnungstür. Das Taxi erwarte ich in etwa 30 Minuten. Ich sehe mich nochmals in meiner Wohnung um. Die nächsten drei Monate werde ich in Südafrika verbringen. Start und Ziel meiner Reise ist Johannesburg. Meine erste Wahl für Flüge nach Afrika ist immer Ethiopian Airlines. Gründe gibt es viele. Einer davon ist das großzügige Freigepäck der Fluglinie von zwei Stück pro Person.

Gepäck Ethiopian Airlines

Meinen Sitzplatz habe ich bereits online gewählt und meine Bordkarte halte ich schon in der Hand. Ich bevorzuge einen gedruckten Boardingpass, mehr aus nostalgischen Gründen. Die Vorfreude auf den Flug ist für mich größer, wenn ich meinen Zugang zum Flugzeug in der Hand halte. Beim Retourflug mache ich den Check-In meist in der App am Mobiltelefon, das ist vor allem praktisch, wenn man keinen Drucker zur Verfügung hat.

 Ethiopian Airlines Check In Wien

Drei Stunden später betrete ich die Boing 787 von Ethiopian Airlines. Die Farben der Sitze sind in angenehmen grün-braunen Tönen gehalten. Mein Sitz in der Economy Class ist ausgesprochen bequem. 6 Stunden 20 Minuten dauert der 5.181 km lange Flug von Wien bis Addis Abeba, Zwischenstopp meiner Reise nach Johannesburg.

 Ethiopian Airlines Economy

Bevor das späte Abendessen serviert wird, zappe ich mich durch das Unterhaltsprogramm am Bildschirm an der Rückseite des Vordersitzes. Neben unzähligen Spielen steht eine große Auswahl an Filmen auf Abruf bereit. Ich entscheide mich für die Freddie Mercury Biopic „Bohemian Rhapsody“. Zum Abendessen gibt es äthiopisches Bier. Mit der Musik von Queen falle ich in den Schlaf.

 Ethiopian Airlines Essen

Umsteigen in Addis Abeba. Die Anzahl der Fluggeräte von Ethiopian Airlines ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Der Flughafen in Addis Abeba konnte da nicht mithalten und war bei meinen letzten Flügen öfters überfüllt. Heute früh betrete ich den neuen Terminal, der erst im Jänner 2019 eröffnet wurde.

Flughafen Addis Abeba

Laut Presseberichten ist der Flughafen jetzt um das Dreifache gewachsen. Und tatsächlich, es ist nun viel mehr Platz im Bole International Airport. Ich vertrete mir bei meinem kurzen Aufenthalt die Beine. 5 Stunden 25 Minuten Flugzeit liegen laut Flugplan noch vor mir.

 Ethiopian Airlines

Die geteilte Flugzeit ist ein weiterer Grund um mit Ethiopian Airlines nach Südafrika zu fliegen. Ich bevorzuge zwei Mittelstreckenflüge mit rund 6 Stunden. 

Economy Class Ethiopian Airlines

Auf der Strecke von Addis Abeba nach Johannesburg bin ich mit einem Airbus 350 unterwegs. Ich sehe mir eine interessante Dokumentation über die Leopardin Olinga in Simbabwe an. Die Vorfreude auf viele Wochen in der Wildnis Afrikas steigt. Pünktlich landen wir in Südafrika und mein Abenteuer beginnt.

 Ethiopian Airlines Programm

Die Flugtickets wurden von Ethiopian Airlines  zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Werbung:
Ethiopian Airlines