Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Spaziergang durch die Hafenstadt Mutrah, Oman

Zu Fuß geht es von der AIDAdiva in die Hafenstadt Mutrah, 3 km von der Hauptstadt Muscat entfernt. Mutrah ist lebhaft, voller Menschen, hier kann man den omanischen Alltag in seiner ganzen Vielfalt erleben.

Mutrah

Gleich neben dem Hafenausgang befindet sich der Fischmarkt, wo man Zeuge von spannenden Verhandlungsritualen wird. Neben Thunfischen, Hammerhaien und Garnelen findet man auch noch so manch ausgefallene Fischart. Gleich daneben liegt der Obst- und Gemüsemarkt mit einer Vielfalt an exotischen Früchten.

Fischmarkt Oman Gemüsemarkt Oman

Im Zentrum der Stadt spaziere ich durch den wahrscheinlich schönsten Souq im Oman. Er ist das Ziel vieler Einheimischer in traditioneller Kleidung. Männer tragen ein langärmeliges, hemdähnliches Gewand aus weißer Baumwolle. Omanische Frauen hüllen sich noch oft in eine schwarze „abbaya“. Dazwischen mischen sich Passagiere von 3 Kreuzfahrtschiffen, Männer in kurzen Shorts, Frauen mit trägerlosen Tops… . Eleganter wirkt auf jeden Fall die Kleidung der Omaner, da besteht für mich kein Zweifel.

 Souq Mutrah

Zu kaufen gibt es Duftstoffe in Form von Ölen, Harzen oder Hölzer, Kleidung, Töpfereien und handgefertigte Silberwaren, wie zB wunderschöne Krummdolche.

Mutrah Stadt

Oman

Die exotischen Geschichten, die wir aus den Erzählungen von Tausendundeiner Nacht kennen, haben hier ihren Ursprung. Von hier brach „Sindbad der Seefahrer“ zu seinen Reisen auf und hierher kehrte er zurück. Mein Reise geht jetzt auch weiter. Um 19 Uhr heißt es „Leinen los“ für die 24 Stunden Etappe nach Abu Dhabi.

Kreuzfahrtschiff AIDA im Oman