Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Irland: Spaziergang durch Dublin

Irland: Dublin Sehenswürdigkeiten in Dublin

Am ersten Tag meiner Irlandwoche starte ich zu Mittag meinen Spaziergang durch Dublin. Die bekannteste Einkaufsstraße der irischen Hauptstadt ist die Grafton Street; die Mieten für die Geschäftsflächen zählen zu den teuersten Europas. Dies ist auch kein Wunder, denn die Straße ist sehr stark frequentiert und Straßenmusiker tragen zusätzlich zum Trubel bei.

Grafton Street in Dublin Strassenmusiker in Dublin

Ich flüchte ins nahe gelegene Trinity College und schließe mich einer geführten Tour an. Bereits im Jahre 1592 wurde diese Universität auf dem Gelände eines ehemaligen Augustinerklosters gegründet. Alte und moderne Gebäude stehen hier dicht aneinander und bilden eine spannende Einheit. Hauptattraktion ist der Long Room und das in der Alten Bibliothek verwahrte Book of Kells. Dieses aufwendig illustrierte Buch enthält die vier Evangelien in lateinischer Sprache und stammt aus dem Mittelalter. Spiralen, Menschen- und Tierdarstellungen verzieren das Book of Kells.

Trinity Collage in Dublin The Book of Kells

Gemütlich endet mein Stadtrundgang im kleinen Stadtteil Temple Bar. Viele Restaurants, unzählige Pubs und außergewöhnliche Geschäfte reihen sich hier entlang der schmalen Gassen. Die Stimmung ist am späten Nachmittag bereits sehr gut und in den Pubs spielen bereits Musiker traditionelle Stücke. Mit dem irischen Nationalgetränk Guinness stimme ich mich auf die vor mir liegende Irlandwoche ein.

The Temple Bar in Dublin Guinness Bier in Dublin