Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Der Isis-Tempel Philae auf der Nilinsel Agilkia

Mit der Errichtung des 1.Staudammes in Assuan folgte ab 1902 die Überflutung des prächtigen Philea Tempels. Alte Fotos aus dem Nubischen Museum in Assuan zeigen den Tempel aus dem Stausee ragen.

Philae Tempel in Assuan Philae Tempel unter Wasser

77 Jahre später, im Jahre 1979 begann man die Anlage zu retten und auf einer nahe liegenden Insel neu zu errichten. Drei Jahre dauerte die Umsiedelung, rund 3 Millarden US-Dollar wurden in das Projekt investiert. Mit dem Motorboot fahre ich auf die Insel und spaziere durch den der Göttin Isis geweihtem Tempel. Trotz der langen Zeit unter Wasser ist das Bauwerk bestens erhalten.

Philae, Assuan Altar im Philae Tempel

Sehr interessant finde ich zudem, dass der Tempel zwischenzeitlich auch als christliche Kirche genutzt wurde. Aus dieser Zeit stammen auch die in die Tempelsäulen und -wände gravierten Kreuze und Altäre. Fanatiker haben in dieser Zeit viele Bildnisse der alten ägyptischen Götter zerstört.

Isis Tempel in Assuan Tempel Agilkia Insel