Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Reiseangebote

Blogbeiträge nach Ländern

Dhau-Werften in Sur

Bei der Einfahrt in die Stadt Sur sehe ich schon von weitem alte Holzboote am Ufer einer Lagune liegen. Hierher werden die traditionsreichen Handels- und Fischerboote zur Reparatur gebracht. Ich nähere mich am Strand der Werkstatt und sehe, dass auch drei neue Dhau-Schiffe in Arbeit sind. Indische Arbeiter machen gerade Mittagspause. Sie laden mich ein, die Schiffe näher ansehen zu dürfen und so krabble ich eine Holzplanke hinauf und stehe auf dem Schiff. Es sieht alles sehr luxuriös aus.

Sur, Oman Dhau Werkstatt in Sur

Das Holz wird sorgfältig ausgesucht und mit alten Sägen zurecht geschnitten. Alles wird per Hand mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Die aufwändigen Schnitzereien zeugen von der großartigen Kunstfertigkeit der Arbeiter. Angeblich gibt es keine Baupläne, denn die Anleitungen zum Bau einer Dhau werden mündlich überliefert bzw. Einst fuhr man mit diesen Schiffen bis nach Indien und Ostafrika. Man handelte mit Datteln und Fisch aus dem Oman und importierte Kaffee, Hölzer, Textilien, Gewürze und Reis.

Dhau Werft im Oman Dhau Herstellung

Heutzutage ist die Neuanfertigung eine Seltenheit, da moderne Schiffe effizienter und kostengünstiger sind. Es finden sich aber Bootsliebhaber, welche die alte Tradition schätzen, und so stirbt dieses Handwerk hoffentlich noch lange nicht aus.

Dhau Konstruktion Auf Deck, Dhau, Oman