Reisedoktor

Reisedoktor

Franz Roitner

Werbung

Blogbeiträge nach Ländern

Geburt eines neues AIDA Schiffes - Stahlschnitt der AIDAgreen?

Mit einem Lächeln lege ich den Telefonhörer auf. Gerade eben hat mich AIDA eingeladen am Stahlschnitt des neuesten AIDA Schiffes teilzunehmen. Im ersten Übermut habe ich gleich zugesagt. Erst im Nachhinein google ich, was überhaupt ein Stahlschnitt ist.

Mit AIDA habe ich bereits drei Reisen unternommen. Ganz spontan buchte ich 2008 meine erste Kreuzfahrt. Damals ging es mit der AIDAvita durch das westliche Mittelmeer. Die Tagesziele kannte ich alle schon vom Lande aus, sodass ich mehr oder weniger die gesamte Woche am Schiff verbrachte. Das war ein besonderer Genuss, da ich tagsüber das Schiff fast für mich alleine hatte.

Aida Fahrt mit der Aida im Oman

2010 startete ich meinen Reiseblog www.reisedoktor.com. Meine erste Reise, von der ich direkt vor Ort berichtete und postete, war eine AIDA-Kreuzfahrt ab Dubai. Im Februar 2012 ging es dann in die Karibik. Zwölf Inseln in zwei Wochen, so eine Reise geht nur mit einem Kreuzfahrtschiff. Fünf Jahre ist das jetzt her. Viel zu lange. Das war wohl auch der Grund warum ich Sehnsucht nach einem Kreuzfahrtschiffe habe.

AIDALuna

Momentan stehe ich in der Stahlschnitthalle der Meyer Werft in Papenburg. Hier wird heute Geschichte geschrieben. In wenigen Minuten wird das erste Stahlteil für das neue AIDA Schiff aus einer riesigen Stahlplatte herausgeschnitten. So eine Geburtsstunde von einem neuen Schiff muss ordentlich gefeiert werden.

Herr Bernard Meyer, Eigentümer der Werft, betont bei diesem Schiff die neue Kraftstoffquelle. Die neue Generation der AIDA Schiffe wird mit Flüssigerdgas, anstatt wie bisher mit der Mischung aus Schwer- und Dieselöl, betrieben. Kreuzfahrten werden somit eine Spur umweltfreundlicher.

In der Meyer Werft in Papenburg

Drei, zwei, eins, los! Herr Felix Eichhorn, Präsident von AIDA Cruises, drückt gemeinsam mit Bernard und Tim Meyer auf einen roten Knopf. Der Laser beginnt zu schneiden. Die Sektflaschen werden geöffnet, es werden Interviews geführt, das Fachsimpeln beginnt. Durch ein Glasfenster beobachte ich, wie der Laser die Stahlplatte bearbeitet. Neben Fernsehen und Presse sind auch wichtige Vertriebspartner und besonders fleißige Stammkunden vor Ort.

AIDA Stahlschnitt Meyer Werft Stahlschnitt

AIDA nimmt ab dem heutigen Tag auf www.aida.de/genaumeinurlaub  Vorreservierungen für das neue Schiff entgegen. Ab Dezember 2018 geht das Schiff erstmals zwischen den Kanarischen Inseln auf Reise. Treue AIDA Kunden wollen sicher auf der Jungfernfahrt dabei sein.

Über 250.000 Gäste besuchten im Jahr 2016 das Besucherzentrum der Meyer Werft. Auf über 3.500m² soll es umfangreiche Informationen zum Thema Schiffsbau zu sehen geben. Für eine Besichtigung bleibt mir leider heute keine Zeit. Im neuen AIDA Foyer wird der Besucher künftig durch eine Glasscheibe direkt auf das in Bau befindliche Kreuzfahrtschiff schauen können.

AIDA Zukunft AIDA Lounge in Papenburg

Schiffe bzw. Schiffsteile schaue ich mir durch die Glasfront an. Welches Logo auf den jetzigen Stahlskeletten stehen wird, erschließt sich mir nicht. Interessant ist der Einblick in den Rohbau eines Kreuzfahrtschiffes aber allemal. Ende 2018 heißt es „Leinen los“ für die AIDA……, das erste Kreuzfahrtschiff, dass ohne Schweröl betrieben wird. Auf welchen Namen das Schiff wohl getauft werden wird? Mein Vorschlag: AIDAgreen. Das wäre doch ein passender Name, oder?

Reisedoktor auf der AIDA